A

Motorrad-Ausbildung

Zur Motorradausbildung bieten wir verschiedene Maschinen:

  • Honda CBF 125
  • Honda CBF 600
  • Honda NC 700

Die Motorräder sind alle mit ABS ausgestattet.

Sie haben bereits eigene Bekleidung, dann sind Sie für Ihre erste Fahrstunde gerüstet. Wir stellen Ihnen Helme, Motorradbekleidung (Jacken und Hosen) sowie Stiefel in verschiedenen Größen, Handschuhe und Nierengurte auch gern leihweise zur Verfügung. Die praktische Ausbildung umfasst wie im Pkw-Bereich eine Grundausbildung und besondere Ausbildungsfahrten ("Sonderfahrten").

Im Gegensatz zur Pkw-Ausbildung fährt Ihr Fahrlehrer mit einem zweiten Motorrad mit. Über Funk und Sichtkontakt sind Sie mit ihm immer verbunden. Damit Sie erst einmal die nötige Sicherheit und vor allem das Gefühl für das Motorrad erhalten, wird Ihr Fahrlehrer Sie anfangs nicht selbst fahren lassen, sondern die Maschine mit Ihnen als Beifahrer zum Übungsplatz fahren. Erst wenn Sie die wichtigsten Grundfahraufgaben gut beherrschen (z.B. Bremsen, Kurven und Slalom fahren), wird er Sie selbst auf der Straße fahren lassen. Aber auch dann fahren Sie nicht gleich voraus, sondern dem Fahrlehrer hinterher. Das hat den Vorteil, dass Sie die Fahrweise Ihres Fahrlehrers praktisch immer vor Augen haben und somit Sicherheit und den richtigen Fahrstil sehr schnell erlernen.

Folgende Grundfahraufgaben sind zu üben und in der Prüfung zu beherrschen:

  1. Fahren eines Slaloms mit Schrittgeschwindigkeit
  2. Stop and Go
  3. Kreisfahrt (4,5 m Halbmesser)
  4. Abbremsen aus ca. 50 km/h mit höchstmöglicher Verzögerung
  5. Langer Slalom mit ca. 30 km/h ( 3 x 9, anschließend 2 x 7 m)
  6. Slalom mit ca. 30 km/h (4 x 7 m)
  7. Ausweichen nach Abbremsen
  8. Ausweichen ohne Abbremsen
Sie dürfen die Sonderfahrten erst dann fahren, wenn Sie die Grundfahraufgaben gut beherrschen und das Motorrad im Verkehr sicher führen können. Zu Anfang der Sonderfahrt (z.B. der Überlandfahrt) wird Ihr Fahrlehrer vorausfahren, um Ihnen durch seine Fahrweise z.B. die richtige Kurvenlinie zu zeigen. Später dürfen Sie vorausfahren. Die Sonderfahrten beinhalten 3 x 45 min. Nachtfahrt, 4 x 45 min. Autobahnfahrt und 5 x 45 min. Überlandfahrt.
Die praktische Prüfung darf erst nach erfolgreicher theoretischer Prüfung erfolgen. Sie dauert für die Kl. A 60 Minuten. Zuerst stellt der Prüfer Ihnen eine Frage zur technischen Sicherheitskontrolle des Motorrades : z.B. "Bitte schalten Sie das Fernlicht an und zeigen Sie, woran Sie das eingeschaltete Fernlicht erkennen!" Oder: "Wie groß ist die Mindestprofiltiefe und woran können Sie sehen, dass ein Reifen abgefahren ist?" Dann fahren Sie, nach Anweisung des Prüfers, bestimmte Grundfahraufgaben. Erst wenn Sie diese ohne Fehler, oder wenigstens nach Wiederholung ohne Fehler, ausgeführt haben, geht es zur weiteren Prüffahrt im Stadtverkehr und auch auf die Autobahn.
Ihr Fahrlehrer fährt hinter Ihnen im Pkw, der Prüfer sitzt neben dem Fahrlehrer und gibt ihm die Richtungsanweisungen vor. Diese gibt Ihr Fahrlehrer per Funk an Sie weiter. Normalerweise fahren Sie immer geradeaus, außer Sie hören über Funk die Anweisung zum Fahrtrichtungswechsel oder zum Abbiegen.

Nach der Prüfung stellen Sie das Motorrad ordnungsgemäß ab. Anschließend wird der Prüfer Ihnen das Ergebnis der Prüfung mitteilen – was sicherlich lauten wird:

„Glückwunsch, Sie haben die Prüfung bestanden!“


Preise Kl. A / A2 Kl. A1

Preise Kl. A / A2Kl. A1
Grundbetrag Theorie Ersterteilung220,00 Euro220,00 Euro
(Bitte Sonderaktionen beachten!)
 
Vorstellen zur Theorieprüfung25,00 Euro25,00 Euro
Vorstellen zur Praxisprüfung95,00 Euro95,00 Euro
 
Fahrstunde (45 Minuten) je33,00 Euro32,00 Euro
Überlandfahrt38,00 Euro37,50 Euro
Autobahnfahrt38,00 Euro37,50 Euro
Dunkelheitsfahrt38,00 Euro37,50 Euro
Lehrmittel nach Bedarf
 
Buch25,00 Euro
Internet-Card40,00 Euro
Buch+I-Card55,00 Euro

Die benötigten Fahrstunden richten sich nicht nur nach Ihren Fähigkeiten und Ihrem Geschick, sondern auch nach dem Zeitrahmen, der Ihnen zur Verfügung steht. Es ist uns daher nicht möglich, die Dauer der Ausbildung und die Gesamtkosten einzuschätzen.
Bitte beachten Sie auch, dass im Zusammenhang mit dem Erwerb des Führerscheines noch weitere Kosten auf Sie zukommen. Dies sind u.a. Antragstellung bei der Führerscheinstelle, Kosten der Prüforgansiation DEKRA, biometrisches Foto, Sehtest usw.
Diese Kosten sind nicht im Leistungsumfang unserer Fahrschule enthalten.

Auf Wunsch ist nach Prüfung der Bonität eine Finanzierung möglich, fragen Sie uns,
wir beraten Sie gern.